Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Via ferrata Percorso consigliato

Klettersteig auf den Sas Rigais (3025m) über Ostanstieg

· 2 reviews · Via ferrata · Val Gardena Dolomiti
Immagine del profilo di Julia Kalb
Responsabile del contenuto
Julia Kalb
  • Schon bei der Bergstation am Col Raiser bietet sich ein herrlicher Blick zum Lang-und Plattkofel
    / Schon bei der Bergstation am Col Raiser bietet sich ein herrlicher Blick zum Lang-und Plattkofel
    Foto: Julia Kalb, Community
  • /
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Die Kreuzung: hier kann man sich entweder für den Anstieg über die Südwest- oder die Ostroute entscheiden
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Anstieg durch das Wasserrinnental zur Forcella Salieries (2696m)
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Forcella Salieries (2696m)
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Im ersten Drittel des Klettersteiges
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Gipfelpanorama I
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Gipfelpanorama II
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Abstieg über die Südwestroute in die Mittagsscharte
    Foto: Julia Kalb, Community
  • /
    Foto: Julia Kalb, Community
  • /
    Foto: Julia Kalb, Community
  • / Blick zurück in die Mittagsscharte
    Foto: Julia Kalb, Community
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine Klettersteigtour mit moderaten technischen Anforderungen, dafür umso herrlicheres Panorama!
media
Lunghezza 8,9 km
6:15 h.
1.042 m
1.042 m
3.006 m
2.037 m
Bei gutem Wetter sicherlich eine der lohnenswertesten und schönsten Klettersteig-Unternehmungen der Dolomiten. Der Zustieg zum Klettersteig führt durch unschwieriges, aber teils unangenehmes Gelände (Geröll im Wasserrinnental), der Klettersteig selbst ist mit der (geschätzten) Schwierigkeit B/C auch eher im Genussbereich anzusiedeln. Ich habe mich bewusst für den Aufstieg über die Ostroute entschieden, da die schwierigeren Stellen dort im Anstieg bewältig werden können. Der Abstieg über die Südwest-Route ist nicht zu unterschätzen, da sie recht steil und oft ungesichert verläuft und einem höchste Konzentration und Trittsicherheit abverlangt.
Difficoltà
B/C media
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
3.006 m
Punto più basso
2.037 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO
Raccordo
670 m
Lunghezza della scalata
310 m
Discesa
980 m

Partenza

Bergstation Col-Raiser (2.105 m)
Coordinate:
DD
DMS
UTM
w3w 

Arrivo

Bergstation Col-Raiser

Direzioni da seguire

Von der Bergstation am Col Raiser (2107m) in sanft abfallendem Gelände zur Regensburger Hütte (2037m), von dort aus auf Weg Nr. 13 in Richtung Wasserrinnental. An einer Wegkreuzung sind beide Routen des Klettersteiges ausgezeichnet: zum einen die Ostroute mit dem Anstieg durchs Wasserrinnental und die Forcela Salieries, zum anderen die Südwest-Route, deren Anstieg durch das Mittagstal verläuft. Ich entscheide mich für den Aufstieg über die Ostroute und steige durch das mächtige Geröllfeld des Wasserrinnentals auf die Forcela Salieries (2696m) auf. Von dort aus müssen nur noch ca. 70 Höhenmeter zum Einstieg des Klettersteiges absolviert werden. 

Vom Gipfel aus steigt man über die Südwest-Flanke des Sas Rigais in Richtung Mittagstal ab, dort hat man die Wahl zwischen dem Normalweg und dem "Villnösser Einstieg", der eingerichtet wurde, damit Klettersteiggeher, die vom Villnösser Tal zusteigen, nicht in die Mittagsschlucht absteigen müssen. Ich wähle den Normalweg und steige teilweise ungesichert durch steiles Felsgelände und Geröll in Richtung Pian Ciautier ab. Von dort aus geht es entweder auf dem Aufstiegsweg Nr. 13 zurück zur Regensburger Hütte und von dort nochmals 100 Höhenmeter bergauf zur Bergstation der Col Raiser-Bahn, oder aber über Weg Nr. 2B über die Pieralonga-Alm und dann über Nr. 4B zur Bergstation ab.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Come arrivare

Von der Brennerautobahn A22 die Ausfahrt Klausen nehmen und dann Richtung Grödner Joch und Sella Joch nach St. Christina fahren.

Dove parcheggiare

Talstation Col Raiser Bahn (Parkgebühr: 3,50 Euro)

Coordinate

DD
DMS
UTM
w3w 
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Hüsler, Eugen E.: Leichte Klettersteige Dolomiten - 60 Klettersteige für Einsteiger in den "bleichen Bergen", Bruckmann 2013.

Mappe consigliate

Tabacco - Val Gardena/Alpe di Siusi (Blatt 05)

Attrezzatura

Festes Schuhwerk, Gurt, Klettersteigset, Helm (!)

Equipaggiamento per vie ferrate

  • Scarpe da trekking o scarpe da avvicinamento robuste, comode e impermeabili
  • Abbigliamento multistrato traspirante
  • Calze da escursionismo
  • Zaino (telo copri zaino)
  • Protezione da sole, pioggia e vento (cappello, crema solare, giacca e pantaloni impermeabili e antivento)
  • Occhiali da sole
  • Bastoncini da trekking
  • Provviste sufficienti di cibo e acqua
  • Kit di primo soccorso + cerotti per vesciche
  • Kit para bolhas
  • Sacco bivacco
  • Coperta termica
  • Lampada frontale
  • Coltellino tascabile
  • Fischietto
  • Cellulare
  • denaro contante
  • Dispositivi di navigazione /mappa e bussola
  • Informazioni di contatto per emergenza
  • Carta d'identità

Equipaggiamento per vie ferrate

  • Set da ferrata
  • Imbracatura da arrampicata
  • Casco da arrampicata
  • Guanti di protezione resistenti per via ferrata
  • Cordino di posizionamento / sistema di ancoraggio personale con moschettoni a ghiera per il riposo
  • Se necessario, kit di ancoraggio per via ferrata (se accompagnatori principianti e / o bambini)
  • Le indicazioni sull'equipaggiamento sono generate a seconda dell'attività selezionata. Servono solo come indicazione generale per aiutarti a individuare quello che dovresti portare con te.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

5,0
(2)
Gernot Hilpisch
10.09.2020 · Community
Grandiose Aussicht vom Gipfel. Absolut empfehlenswert. Schweißtreibender Zustieg von der Col-Raiser Bergstation durch das Wasserrinnental hoch zur Furchetta-Scharte (ca. 2 - 2,5 Std). Der anschließende Steig über den Ostgrat (ca. 1 - 1,5 Std.) ist dann eher ein Genuss. Anfänglich leichtes, ungesichertes Klettern, anschließend sehr gut versicherte Kletterstellen. Die Einstiegswand ist steil, jedoch mit Stiften und Drahtseil sehr gut zu meistern. Der Abstieg über den Südwest-Anstieg (ca. 2,5 - 3 Std.) ist stellenweise steil und gut mit Drahtseilen versichert. Die komplette Überschreitung ist kräftezehrend.
Visualizza di più
Quando hai fatto questo percorso? 04.09.2020
Wasserrinnental. Links Saas Rigais, geradeaus Furchetta. Dazwischen die Furchetta-Scharte
Foto: Gernot Hilpisch, Community
Blick vom Gipfel nach Westen zur Seceda.
Foto: Gernot Hilpisch, Community
Blick vom Gipfel nach Süden mit Langkofel, Plattkofel, Roßzähne, Schlern und Seiser Alm.
Foto: Gernot Hilpisch, Community
Blick zum Gipfelkreuz
Foto: Gernot Hilpisch, Community
Abstieg durch den Südwest-Anstieg. Rinne mit kleiner Holzplanke und Sicherung.
Foto: Gernot Hilpisch, Community
Steiler, gut versicherter Zustieg in den Klettersteig (Ostgrat).
Foto: Gernot Hilpisch, Community
cristian mutu
13.07.2019 · Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:12 Uhr
Foto: cristian mutu, Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:12 Uhr
Foto: cristian mutu, Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:13 Uhr
Foto: cristian mutu, Community

Foto di altri utenti

Wasserrinnental. Links Saas Rigais, geradeaus Furchetta. Dazwischen die Furchetta-Scharte
Blick vom Gipfel nach Westen zur Seceda.
Blick vom Gipfel nach Süden mit Langkofel, Plattkofel, Roßzähne, Schlern und Seiser Alm.
Blick zum Gipfelkreuz
+ 5

Recensione
Difficoltà
B/C media
Lunghezza
8,9 km
Durata
6:15 h.
Dislivello
1.042 m
Discesa
1.042 m
Punto più alto
3.006 m
Punto più basso
2.037 m
Panoramico Via ferrata classica

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Dislivello  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio