Crea itinerario fino qui Copia il percorso
ArrampicataPercorso consigliato

Die Glück - Westkante auf den Glückturm (2.493 m)

Arrampicata · Dolomiti
LogoDAV Sektion Teisendorf
Responsabile del contenuto
DAV Sektion Teisendorf Partner verificato  Explorers Choice 
  • Glückturm Westkante - Übersichtsbild-Topo der Klettertour
    / Glückturm Westkante - Übersichtsbild-Topo der Klettertour
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Glückturm Westkante - Topo Klettertour Geislergruppe
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Glückturm Westkante
    Video: Stefan Stadler
  • / die herrlich gelegene Juac Hütte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Einstieg der Glückturm Westkante befindet sich ein Schlaghaken mit einer Schlinge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am ersten Stand
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / luftige Querung in der 3. Seillänge
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / in der 3. SL Blick nach der ausgesetzten Querung zurück auf den 2. Stand
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / teils im Schrofengelände...
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / ... dann wieder an der scharfen Kante
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / schöne Klettermeter in der 10. Seillänge
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / in der 10. SL klettert man auf die schon lange sichtbare, markante Nase
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / gleich ist es geschafft - die letzte Seillänge
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Ausstieg der Westkante
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfelpanorama Glückturm (Stevia in der Geislergruppe)
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / auf dem Glückturm ist ein Steinmann in dem sich das Gipfelbuch befindet
    Foto: DAV Sektion Teisendorf
  • / Stevia Hütte mit Cirrspitzen und Sella
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abendessen mit herrlichem Panorama
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abendstimmung auf der Juac HÜtte: aufgehender Vollmond über der Sella
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Wanderparkplatz bei Daunei
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 7 6 5 4 3 2 1 km Einstieg Glückturm Westkante Glückturm (2.493 m) Parkplatz Daunei Juac Hütte
Die Westkante auf den Glückturm (2.493 m) hat 13 Seillängen und ist im 4. Grad klettertechnisch nicht wirklich fordernd. Sehr gefordert werden die Begeher dieser Klettertour allerdings, besonders in den ersten Seillängen, bei der Wegfindung. Da die Absicherung spärlich ist, kann man sich auch nicht an (Schlag)Haken orientieren. Zusätzliche Absicherung mit Schlingen, Keilen und Friends ist möglich, aber es wird sich trotzdem nicht verhindern lassen, dass man öfters mehrere Meter über der letzten Zwischensicherung klettert und die Tour deshalb einen "starken Kopf" benötigt (E3!)! Die Glückturm Westkante wird manchmal auch Torre Firenze (Regensburger Pfeiler) bezeichnet.
difficile
Lunghezza 7,4 km
7:00 h.
750 m
750 m
2.493 m
1.740 m
Als wir an der Juac Hütte unsere Sachen für die Übernachtung deponieren und die Kletterausrüstung sortieren werden wir gefragt, welche Tour wir klettern wollen? Die Glückturm Westkanten haben wir vor! "Die Glück" stimmt kurz und knapp die nette Hüttenwirtin zu! Ich amüsiere mich und finde es nett, dass man einen Klettertour "Die Glück" bezeichnet! Einige Stunden später zurück auf der Juac Hütte denke ich mir "das Glück" gehabt zu haben heute diese Tour klettern zu dürfen!

Consiglio dell'autore

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Nach der Tour bieten sich die Stevia Hütte und die Juac Hütte zur Einkehr an. Von der Stevia Hütte hat man eine schöne Aussicht auf die Cirrspitzen und die Sella, von der Juac kann man den Langkofel bestaunen. Leckere lokale Spezialitäten gibt es in beiden, auf der Juac Hütte kann auch übernachtet werden!
Immagine del profilo di Stefan Stadler
Autore
Stefan Stadler 
Ultimo aggiornamento: 21.10.2021
Difficoltà
IV+, 4adifficile
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Glückturm, 2.493 m
Punto più basso
Daunei, 1.740 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO
Raccordo
380 m, 1:00 h.
Altezza della parete
370 m
Lunghezza della scalata
550 m, 4:30 h.
Discesa
750 m, 1:30 h.
Punti di sosta
Con spit, Chiodi, Protezioni mobili (friends-nuts)
Protezioni e Sicurezza
Chiodi, Protezioni mobili (friends-nuts)
Lunghezza corda minima
1 x 60 m
Numero rinvii
6
Prima salita
Ferdinand Glück, Moz Demetz

Punti di ristoro

Juac Hütte

Indicazioni sulla sicurezza

Besser einmal öfters schauen und dann auf Anhieb den richtigen Weg finden spart nicht nur Zeit sondern ist auch viel sicherer!

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Touristinfo Gröden ; Juac Hütte ; aktuelles vom Autor auf FB

Partenza

Daunei (Wanderparkplatz) (1.706 m)
Coordinate:
DD
DMS
UTM
w3w 

Arrivo

Daunei (Wanderparkplatz)

Direzioni da seguire

Zustieg: Los geht es vom Parkplatz ein kurzes Stück auf der asphaltierten Straße weiter bis zu den letzten Häusern. Wir folgen den Beschilderungen zur Regensburger Hütte und erreichen nach gut einer halben Stunde die Juac Hütte. Am Almgelände rechts noch ein Stück flach den Weg (Nr. 17) zur Stevia Hütte folgen und dann an einer schwarz-gelben Markierung verlassen wir den bezeichneten Weg nach links, um in nordöstlicher Richtung unter den Felswänden zu queren. Auf dem schmalen Steiglein an der ersten Kante vorbei erreicht man ein Schotterkar. Von hier in wenigen Minuten rechts hinauf zum bereits sichtbaren Einstieg, der mit einer Schlinge markiert ist.

Tour: Das Topo beschreibt die Klettertour im Detail. Berg Heil!

Abstieg: Vom Gipfel den gut erkennbaren Steig in östlicher Richtung abwärts und dann wieder kurz aufwärts in eine Scharte rechts eines markanten Turm. Nun auf der Stevia Hochfäche weglos über eine Blumen- und Kräuterwiese weiter in südöstlicher Richtung zur Stevia Hütte. Geht man von der Scharte mehr in südlicher Richtung (rechts) erreicht man den Wanderweg Nr. 17 auf kürzestem Weg und folgen diesen   zurück zur Juac Hütte. Weiter den vom Zustieg bekannten Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Raggiungibile con mezzi pubblici

Vom Bahnhof Waidbruck mit dem Bus Nr. 350 nach Gröden und dann mit dem Bus Nr. 357 weiter nach Daunei.

Come arrivare

Man verlässt die Brennerautobahn A22 an der Anschlussstelle Klausen (Gröden) und folgt den Beschilderungen in das Grödner Tal (St. Ulrich). Immer den Straßenverlauf zum Grödner Joch folgend biegt man am Ortsanfang von Wolkenstein links ein und erreicht nach wenigen Minuten auf einer schmalen Straße den Wanderparkplatz in Daunei.

Dove parcheggiare

großer kostenloser Wanderparkplatz oberhalb dem Weiler Daunei

Coordinate

DD
DMS
UTM
w3w 
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Klettern in Gröden von Mauro Bernardi-Athesia Tappeiner Verlag im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

 

Mappe consigliate

Tabacco Karte Nr 05 Val Gardena-Gröden/Alpe Siusi-Seiseralm M 1:25000 erhältlich bei freytag & berndt

Attrezzatura

Alpinkletterausrüstung:   60 m Einfachseil, 6 Exen, Satz Keile, Camalots .5 - 1 etc.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
IV+, 4adifficile
Lunghezza
7,4 km
Durata
7:00 h.
Salita
750 m
Discesa
750 m
Punto più alto
2.493 m
Punto più basso
1.740 m
Raggiungibile con mezzi pubblici Percorso ad anello Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Interesse geologico Passaggio in vetta Passaggio su cresta Avvicinamento a piedi

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio