Plan a route here Copy route
Via Ferratarecommended route

Klettersteig auf den Sas Rigais (3025m) über Ostanstieg

· 2 reviews · Via Ferrata · Val Gardena Dolomites
Profile picture of Julia Kalb
Responsible for this content
Julia Kalb
  • Schon bei der Bergstation am Col Raiser bietet sich ein herrlicher Blick zum Lang-und Plattkofel
    / Schon bei der Bergstation am Col Raiser bietet sich ein herrlicher Blick zum Lang-und Plattkofel
    Photo: Julia Kalb, Community
  • /
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Die Kreuzung: hier kann man sich entweder für den Anstieg über die Südwest- oder die Ostroute entscheiden
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Anstieg durch das Wasserrinnental zur Forcella Salieries (2696m)
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Forcella Salieries (2696m)
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Im ersten Drittel des Klettersteiges
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Gipfelpanorama I
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Gipfelpanorama II
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Abstieg über die Südwestroute in die Mittagsscharte
    Photo: Julia Kalb, Community
  • /
    Photo: Julia Kalb, Community
  • /
    Photo: Julia Kalb, Community
  • / Blick zurück in die Mittagsscharte
    Photo: Julia Kalb, Community
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine Klettersteigtour mit moderaten technischen Anforderungen, dafür umso herrlicheres Panorama!
moderate
Distance 8.9 km
6:15 h
1,042 m
1,042 m
3,006 m
2,037 m
Bei gutem Wetter sicherlich eine der lohnenswertesten und schönsten Klettersteig-Unternehmungen der Dolomiten. Der Zustieg zum Klettersteig führt durch unschwieriges, aber teils unangenehmes Gelände (Geröll im Wasserrinnental), der Klettersteig selbst ist mit der (geschätzten) Schwierigkeit B/C auch eher im Genussbereich anzusiedeln. Ich habe mich bewusst für den Aufstieg über die Ostroute entschieden, da die schwierigeren Stellen dort im Anstieg bewältig werden können. Der Abstieg über die Südwest-Route ist nicht zu unterschätzen, da sie recht steil und oft ungesichert verläuft und einem höchste Konzentration und Trittsicherheit abverlangt.
Difficulty
B/Cmoderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
3,006 m
Lowest point
2,037 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
670 m
Climbing length
310 m
Descent
980 m

Start

Bergstation Col-Raiser (2,105 m)
Coordinates:
DD
46.584749, 11.745463
DMS
46°35'05.1"N 11°44'43.7"E
UTM
32T 710332 5162682
w3w 

Destination

Bergstation Col-Raiser

Turn-by-turn directions

Von der Bergstation am Col Raiser (2107m) in sanft abfallendem Gelände zur Regensburger Hütte (2037m), von dort aus auf Weg Nr. 13 in Richtung Wasserrinnental. An einer Wegkreuzung sind beide Routen des Klettersteiges ausgezeichnet: zum einen die Ostroute mit dem Anstieg durchs Wasserrinnental und die Forcela Salieries, zum anderen die Südwest-Route, deren Anstieg durch das Mittagstal verläuft. Ich entscheide mich für den Aufstieg über die Ostroute und steige durch das mächtige Geröllfeld des Wasserrinnentals auf die Forcela Salieries (2696m) auf. Von dort aus müssen nur noch ca. 70 Höhenmeter zum Einstieg des Klettersteiges absolviert werden. 

Vom Gipfel aus steigt man über die Südwest-Flanke des Sas Rigais in Richtung Mittagstal ab, dort hat man die Wahl zwischen dem Normalweg und dem "Villnösser Einstieg", der eingerichtet wurde, damit Klettersteiggeher, die vom Villnösser Tal zusteigen, nicht in die Mittagsschlucht absteigen müssen. Ich wähle den Normalweg und steige teilweise ungesichert durch steiles Felsgelände und Geröll in Richtung Pian Ciautier ab. Von dort aus geht es entweder auf dem Aufstiegsweg Nr. 13 zurück zur Regensburger Hütte und von dort nochmals 100 Höhenmeter bergauf zur Bergstation der Col Raiser-Bahn, oder aber über Weg Nr. 2B über die Pieralonga-Alm und dann über Nr. 4B zur Bergstation ab.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von der Brennerautobahn A22 die Ausfahrt Klausen nehmen und dann Richtung Grödner Joch und Sella Joch nach St. Christina fahren.

Parking

Talstation Col Raiser Bahn (Parkgebühr: 3,50 Euro)

Coordinates

DD
46.584749, 11.745463
DMS
46°35'05.1"N 11°44'43.7"E
UTM
32T 710332 5162682
w3w 
///barmaid.primes.treated
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Hüsler, Eugen E.: Leichte Klettersteige Dolomiten - 60 Klettersteige für Einsteiger in den "bleichen Bergen", Bruckmann 2013.

Author’s map recommendations

Tabacco - Val Gardena/Alpe di Siusi (Blatt 05)

Equipment

Festes Schuhwerk, Gurt, Klettersteigset, Helm (!)

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Profile picture of Gernot Hilpisch
Gernot Hilpisch
September 10, 2020 · Community
Grandiose Aussicht vom Gipfel. Absolut empfehlenswert. Schweißtreibender Zustieg von der Col-Raiser Bergstation durch das Wasserrinnental hoch zur Furchetta-Scharte (ca. 2 - 2,5 Std). Der anschließende Steig über den Ostgrat (ca. 1 - 1,5 Std.) ist dann eher ein Genuss. Anfänglich leichtes, ungesichertes Klettern, anschließend sehr gut versicherte Kletterstellen. Die Einstiegswand ist steil, jedoch mit Stiften und Drahtseil sehr gut zu meistern. Der Abstieg über den Südwest-Anstieg (ca. 2,5 - 3 Std.) ist stellenweise steil und gut mit Drahtseilen versichert. Die komplette Überschreitung ist kräftezehrend.
Show more
When did you do this route? September 04, 2020
Wasserrinnental. Links Saas Rigais, geradeaus Furchetta. Dazwischen die Furchetta-Scharte
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Blick vom Gipfel nach Westen zur Seceda.
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Blick vom Gipfel nach Süden mit Langkofel, Plattkofel, Roßzähne, Schlern und Seiser Alm.
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Blick zum Gipfelkreuz
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Abstieg durch den Südwest-Anstieg. Rinne mit kleiner Holzplanke und Sicherung.
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Steiler, gut versicherter Zustieg in den Klettersteig (Ostgrat).
Photo: Gernot Hilpisch, Community
Profile picture of cristian mutu
cristian mutu
July 13, 2019 · Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:12 Uhr
Photo: cristian mutu, Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:12 Uhr
Photo: cristian mutu, Community
Samstag, 13. Juli 2019, 09:13 Uhr
Photo: cristian mutu, Community

Photos from others

+ 5

Reviews
Difficulty
B/Cmoderate
Distance
8.9 km
Duration
6:15 h
Ascent
1,042 m
Descent
1,042 m
Highest point
3,006 m
Lowest point
2,037 m
Scenic Classic via ferrata

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view