Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 1

ATG3-18 Tour Brixen-Plose/ Edelweisshütte (1.Tag)

Mountain Hike · Peitlerkofel Group
Responsible for this content
DAV Sektion Hamburg und Niederelbe Verified partner  Explorers Choice 
  • Brixen (Eisack)
    Brixen (Eisack)
    Photo: Michael Kaufmann, DAV Sektion Hamburg und Niederelbe
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km
Vom ZOB in Brixen mit dem Bus bis Sant Andrea in Monte und dann mit der Seilbahn zur Plose rauf (die "Brixen Card" beinhaltet die Fahrtkosten).  An der Plosehütte vorbei zum Großen Pfannspitz, dann runter zur Schatzer Hütte und weiter zum Übernachten in die Edelweisshütte.
moderate
Distance 10.2 km
4:40 h
666 m
862 m
2,575 m
1,836 m

Die steile Auffahrt mit der Seilbahn bringt einen auf über 2000 hm, was am ersten Tag mit einer geringeren Länge der Tour kompensiert wird.

Der Weg zur Plose Hütte ist ausgeschildert und man ist schnell am Großen Pfannspitz. Bunte Blumenwiesen mit Knabenkraut, Enzian, Traublume, Storchenschnabel begleiten die schmalen Wege, weiter unten duften die Latschenkiefern. An einer Weide versperren Pferde und Esel den Weg, mit etwas Geduld geht es weiter in der Spur. Der Weg zur Edelweisshütte bietet die 360° Sicht über Grünflächen und Felsen. Auf der Hütte kann man an bestimmten Tagen einen überdurchschnittlichen Fleischteller zum Abendessen bekommen.

Author’s recommendation

Wer in Brixen vorher übernachtet, hat durch die "Brixen Card" die Fahrtkarten für Bus und Kabinenbahn in der Hand.

Im Juli waren Blumen besonders reichhaltig zu sehen.

Profile picture of Michael Kaufmann
Author
Michael Kaufmann
Update: March 01, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,575 m
Lowest point
1,836 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Plosehütte

Safety information

Es gibt keine besonderen Hinweise für diese Strecke.

Start

Brixen ZOB, Bus 321, Wanderstart: Bergstation Plose Kabinenbahn (2,036 m)
Coordinates:
DD
46.685609, 11.710177
DMS
46°41'08.2"N 11°42'36.6"E
UTM
32T 707243 5173795
w3w 
///pallid.reuses.clinched

Destination

Edelweisshütte, Coller Straße

Turn-by-turn directions

Über die Wege 2 und 6 führt die Strecke von der Seilbahnstation zum Rifugio Plose. Weiter wandert man auf Weg 6 in Richtung Lüsner Scharte und kommt zum Pfannspitz (Monte Fana Grande), von hier zum Großen Gabler und am Biwak vorbei bis zur Abzweigung zur Gableralm. Der Weg bleibt geradeaus bis zum Weg 4, der links zur Schatzer Hütte führt. Baumbruch macht einige zusätzliche Schleifen nötig. Der Weg 4 führt auch von dort zur Edelweisshütte, Coller Straße (Via Collert).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Die Anreise mit der Bahn ist einfach möglich. Vom ZOB in Brixen geht der Bus 321 nach Sant Andrea in Monte (Kabinenbahn Talstation).

Getting there

Autobahn A22 bis Brixen, mit der entsprechenden Ausfahrt.

Parking

Parkhaus Dantestraße 11,  am ZOB möglich.

Coordinates

DD
46.685609, 11.710177
DMS
46°41'08.2"N 11°42'36.6"E
UTM
32T 707243 5173795
w3w 
///pallid.reuses.clinched
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Üblicher Mehrtagesrucksack für Bergtouren.

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.2 km
Duration
4:40 h
Ascent
666 m
Descent
862 m
Highest point
2,575 m
Lowest point
1,836 m
Public-transport-friendly Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Cableway ascent/descent Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view