Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Plan a route here Copy route
Embed
Fitness
Hiking route

Über die Pana-Scharte/Jëuf de Pana

Hiking route · Dolomites · closed
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Broglesalm mit Geislerspitzen
    / Broglesalm mit Geislerspitzen
    Photo: Julius Perathoner, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zur Panascharte
    Photo: AVS - SEktion Gröden, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Aussicht von der Pana-Scharte
    Photo: Georg Pardeller, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km Broglesalm

Bergtour von St. Ulrich/Urtijëi zur Secëda

This route is located passes through an area where there is road closure and is therefore also closed. Current information

closed
moderate
10.8 km
4:40 h
1340 m
125 m
Rasch lassen wir St.Ulrich/ Urtijëi hinter uns und begeben uns auf eine Wanderung mit großen Kontrasten. Anfangs steigen wir durch das Annatal auf, wo wir an alten Bauernhöfen vorbeikommen. Weiter geht es über Wiesen, durch schöne Waldbestände und über fruchtbare Almen. Auf der Brogleshütte können wir ausruhen und uns stärken. Ab hier lernen wir das abenteuerliche Wegstück der Wanderung kennen. Wir steigen über Schotterkare steil zur Panascharte/Jëuf de Pana auf. Beeindruckend sind die hochaufragenden Wände der Geisler. Auf der Scharte werden wir mit einem überwältigenden Panorama belohnt.

Author’s recommendation

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Profile picture of Monica Insam, Alpenverein Südtirol - Sektion Gröden
Author
Monica Insam, Alpenverein Südtirol - Sektion Gröden
Updated: April 15, 2016

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Secëdaseilbahn, 2454 m
Lowest point
St. Ulrich/Urtijëi, 1234 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips, hints and links

anstrengende Bergwanderung, Trittsicherheit erforderlich, einige Stellen sind Drahtseilgesichert

Start

Bushaltestelle Antoniusplatz in St. Ulrich/Urtijëi (1236 m)
Coordinates:
DD
46.575377, 11.671938
DMS
46°34'31.4"N 11°40'19.0"E
UTM
32T 704735 5161447
w3w 
///stag.tong.skip

Destination

Bergstation Secëdaseilbahn

Turn-by-turn directions

Von der Bushaltestelle das Dorf Richtung Norden durchqueren. Ab der Talstation der Secëdaseilbahn auf Weg Nr. 9 ins Annatal und weiter zum Hof Martin. Von hier weiter auf Weg Nr.5, der anfangs asphaltierten Höfezufahrtsstraße, ab Hof Puntëdla dann Fußweg, zum Broglessattel aufsteigen und zur Broglesalm kurz absteigen. Auf Weg Nr. 6 kurz absteigen und dann steil ansteigend zur Pana-Scharte. Von der Scharte auf Weg Nr. 2B zur Bergstation der Secëdaseilbahn.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public transport friendly

Mit dem Zug nach Brixen und von dort mit dem Bus nach St. Ulrich. Weitere Infos zum Fahrplan auf Südtirol Mobil oder unter www.sii.bz.it

Getting there

Auf der Autobahn A22 bis nach Klausen und von dort auf die Staatsstraße SS242d abzweigen nach St. Ulrich ins Grödnertal.

Parking

Mehrere Parkmöglichkeiten in St. Ulrich (kostenpflichtig).

Coordinates

DD
46.575377, 11.671938
DMS
46°34'31.4"N 11°40'19.0"E
UTM
32T 704735 5161447
w3w 
///stag.tong.skip
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer "Wandern ohne Auto - Gröden Schlerngebiet" des Alpenverein Südtirol.

Author’s map recommendations

Tabacco Nr. 05, 1:25.000 Kompass Nr. 616, 1:25.000 oder Nr. 59, 1:50.000 mapgraphic Nr. 22, 1:25.000 freytag&berndt Nr. WKS 5, 1:50.000

Equipment

gutes Schuhwerk

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Status
closed
Difficulty
moderate
Distance
10.8 km
Duration
4:40h
Ascent
1340 m
Descent
125 m
Public transport friendly Point-to-point Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.