Circuit skiing Premium content

Sellaronda – im Uhrzeigersinn (orange)

· 1 review · Circuit skiing · Sella Group
Responsible for this content
Outdooractive Premium Verified partner  Explorers Choice 
  • Die Pisten der Sellaronda bieten herrliche Ausblicke.
    Die Pisten der Sellaronda bieten herrliche Ausblicke.
    Photo: Hartmut Wimmer, Outdooractive Premium
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 40 35 30 25 20 15 10 5 km Rifugio Fodom Fienile Monte Piz Seteur Baita Panorama Rifugio Luigi Gorza Rifugio Salei Dantercepies Ciadinat Pastura
moderate
Distance 42 km
4:00 h
4,076 m
4,076 m
2,518 m
1,538 m
Breite, sonnige Pisten, moderne Bergbahnen und stets eine herrliche Aussicht auf den imposanten Sellastock: Nicht ohne Grund ist die Sellaronda die wohl berühmteste Skirunde der Welt.

Einmal auf Skiern das mächtige Sella-Massiv in den Dolomiten umrunden – das ist ein Traum zahlloser Wintersportler. Unterwegs warten herrliche Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel der Dolomiten, lange Abfahrten auf maximal mittelschweren Pisten und viele Einkehrschwünge zu gemütlichen Hütten. Wenn man die Bergbahnaufstiege und die Abfahrten auf den Pisten zusammenzählt, werden in etwa 4 Stunden mehr als 40 km Strecke zurückgelegt, es können aber noch beliebig viele weitere Lifte und Pisten angehängt werden. Die Skirunde ist in beide Richtungen ausgeschildert, diese Tour folgt der orangen Markierung und verläuft im Uhrzeigersinn. Die orange Route ist dank ihrer längeren Abfahrten konditionell etwas anspruchsvoller als die andersherum verlaufende grüne Route. Trotzdem ist die Skirunde in beide Richtungen für durchschnittliche Skifahrer gut zu meistern. Die Pisten im Bereich der Sellaronda sind durchgehend sehr gut präpariert, können aber bei großem Besucherandrang im Laufe des

This route cannot be unlocked.

Already unlocked? 

Premium content Premium routes are provided by professional authors or publishers.
Publisher Outdooractive Premium

We are a team of dedicated athletes, nature lovers and photographers. The outdoors is both our passion and our element and as a Pro+ user, we're inviting you to join us along the way. This channel aims to share our personal recommendations with you alongside everything you need to know about our trips.

Outdooractive's Premium Routes provide you with our highest quality content: accurate tracks, reliable descriptions and captivating imagery. All Premium Routes can be saved offline and their tracks downloaded.

Profile picture of Tabea Götze Author Tabea Götze 
"Paths are created by walking." – Franz Kafka

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Lisa Burgstaller
January 22, 2019 · Outdooractive Editors
Wir haben die Tour an einem Samstag in der Nebensaison Januar gemacht und hätten es nicht besser treffen können: wenig Leute, Pisten bis in den Nachmittag hinein in super Zustand (weder eisig, noch sulzig), nicht zu kalt. Allen guten Skifahrern empfehle ich mindestens 1 Skigebiet entlang der Sellaronda genauer unter die Lupe zu nehmen, denn die Sellaronda selbst schafft man an nicht besonders starken Tagen locker in 3 Stunden (ohne große Pausen). Wir haben uns für Arabba/Porta Vescovo entschieden, und wollten eigentlich weiter bis auf die über 3.000 Meter hohe Marmolada. Die Seilbahn hinauf war an diesem Tag aber leider aufgrund von starken Windböen gesperrt, den Ausblick darauf haben wir trotzdem genossen. Sonst noch zu empfehlen sind sicher die Pisten in Gröden und hier besonders Dantercepies in Wolkenstein (wo man in der Tiefgarage direkt unter der Seilbahn parken kann, Kostenpunkt: ca. 8€ für einen Skitag). Vom Schwierigkeitsgrad her ist die Sellaronda nie schwer, eher leicht-mittel, deshalb gerne mal - wo möglich - schwerere Abfahrten wählen.
Show more
When did you do this route? January 12, 2019
Ausblick im Skigebiet Arabba/Porta Vescovo
Photo: Lisa Burgstaller, Outdooractive Editors
Ausblick im Skigebiet Val di Fassa auf Sellastock
Photo: Lisa Burgstaller, Outdooractive Editors

Photos from others