Plan a route here Copy route
Alpine Climbing recommended route

Cirgruppe, Bolp Führe "Jimmyspitze", Südwand, östlich der Großen Cirspitze

Alpine Climbing · Dolomites
Responsible for this content
DAV Sektion Duisburg Verified partner  Explorers Choice 
  • Routenverlauf Jimmyspitze
    Routenverlauf Jimmyspitze
    Photo: Marcus Stoffels, DAV Sektion Duisburg
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Kurze 4 Seillängen Tour zum Start in eine Kletterwoche oder zwischendurch bei unbeständigen Wettervorhersagen an der Cirgruppe. Schnell zu erreichen von der Jimmyhütte.
moderate
Distance 1.8 km
4:30 h
379 m
229 m
2,430 m
2,091 m
Der Zustieg von der Jimmyhütte aus erfolgt durch Geröllfelder. Die Route läuft am Anfang erst technisch durch leicht bröseligem Fels. Die erste SL ist die Schwierigste und am Anfang leicht brüchig. Dann erfolgt abwechslungsreiche Kletterei mit viel Sanduren zum Absichern. Der Abstieg erfordert Orientierungssinn und Erfahrung. Am Gipfel hat man einen herrlichen Blick auf die Cirspitze mit dem Langkofel im Hintergrund, sowie dem Ausblick auf die Nordseite der Sella und Puezgruppe.

Author’s recommendation

Die Jimmyhütte ist ein Besuch wert. Fantastischer Ausblick von der Terasse und der Apfelkuchen an der Jimmyhütte ist sehr lecker. 
Profile picture of Marcus Stoffels
Author
Marcus Stoffels
Update: June 15, 2021
Difficulty
IV+ moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Jimmyspitze, 2,430 m
Lowest point
Kehre unterhalb vom Grödnerjoch, 2,091 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW
Access
110 m, 0:30 h
Wall height
100 m
Climbing length
119 m, 2:00 h
Descent
340 m, 1:00 h
Belay stations
with bolts, pitons, trad gear
Protection
pitons, trad gear
Rope length
2 x 60 m
Number of quickdraws
6
First ascent
M. Bernadi und Vinzenz Runggaldier 5.6.2013

Track types

Dirt road 0.03%Forested/wild trail 17.65%Path 41.44%Road 1.32%Unknown 39.54%
Dirt road
0 km
Forested/wild trail
0.3 km
Path
0.7 km
Road
0 km
Unknown
0.7 km
Show elevation profile

Rest stops

Jimmis Hütte

Safety information

Aufstieg im Schotter und Abstieg im Schotter, daher festes Schuhwerk erforderlich.

Start

Parkplatz an der letzten Kehre vor dem Grödnerjoch unterhalb der Jimmyhütte (2,090 m)
Coordinates:
DD
46.551564, 11.812682
DMS
46°33'05.6"N 11°48'45.7"E
UTM
32T 715613 5159176
w3w 
///unheroic.headgear.credible
Show on Map

Destination

Parkplatz an der letzten Kehre vor dem Grödnerjoch unterhalb der Jimmyhütte

Turn-by-turn directions

Zustieg:

Zunächst den asphaltierten Weg hinter der Schranke hoch, nach der Holzhütte links den Weg Nr.: 8 nehmen, kurz danach rechts über die Skipiste/Wiese zur Jimmyhütte (ist immer im Sicht). Dann hinter der Jimmyhütte kurz weiter über den Weg Nr. 2 (Dolomitenhöhenweg) in Richtung Cirjoch bzw. Puez-Hütte. Dann rechts hoch durch den Schotter/Rinne hinauf. Orientiert euch beim Aufstieg an dem Bild. Der Einstieg erfolgt an einer kleinen flachen Höhle, in der man sich Aufrüsten und die Schuhe wechseln kann.  STP zum Sichern der ersten SL bildet eine dicke leicht brüchige Sanduhr.

 

Kletterroute:

1. SL: Die Schlüssellänge startet in einer leicht bröckeligen Scharte in der ein Camelot feststeckt. Kann zur ersten Sicherung genutzt werden. Danach als Rampe und dann über eine Platte. Mehrere Bohrhaken. (30m, IV)

2. SL: Die Platte herauf und über die Kante dann durch eine Scharte. (30m, III-IV, jede Menge SU, vor dem Stand ein Bohrhaken)

3. : Durch eine Scharte zu einem Gehstück (I) dann über eine graue Platte mit SU, über der Platte ein geschlagener Haken, gerade rauf an einer Kante und dann nach links zum vorletzten Stand . (35m, Bohrhaken auf der grauen Platte SU, IV)

4. SL: Über ein brüchiges Stück, danach an einer Kante hoch. Durch eine Scharte gerade hoch zum begrünten Gipfel. Standplatz hinter dem Gipfel (25m, SU, Bohrhaken IV-)

 

Abstieg:

Vom Gipfelstand ca 17 Meter abseilen bis auf ein Band. Auf dem Band dann Richtung Norden ca 30m. Dann über die Wiese zu dem gegenüberligenden Steinmann. Von dort ist ein Abseilstand zu sehen. In die Scharte ca 25 m Richtung Osten Abseilen. Rüber zur linken Wand und an der Wand immer entlang bis zum Hang. Den Hang durch Wiesen Richtung Osten absteigen und Jimmysspitze umrunden in Kürze zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Busverbindung zwischen Kolfuschg und Grödner Joch

Getting there

Von Corvara:

Die SS243 in Richtubng Grödnerjoch und in der letzten Kehre parken.

Von Wolkenstein:

Zunächst die SS242 in Richtung Grödnerjoch und ab Plan de Gralba die SS243 weiter zum Grödnerjoch, hinunter Richtung Corvara und an der ersten Kehre nach dem Grödnerjoch parken.

Parking

1. Kehre vom Grödnerjoch Richtung Corvara, Kostenlos, nur Rechtzeitig da sein.

Coordinates

DD
46.551564, 11.812682
DMS
46°33'05.6"N 11°48'45.7"E
UTM
32T 715613 5159176
w3w 
///unheroic.headgear.credible
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Klettern in Gröden und Umgebung - Dolomiten - Band 3 von Mauro Bernardi ISBN: 8868390647

Author’s map recommendations

Tobacco, Nr. 07, 1:25.000

Equipment

NAA und Schlingen zur Sicherung der Sanduhren und Begradigung des Seilverlaufes, sowie Camelots bis Gr. 1

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
IV+ moderate
Distance
1.8 km
Duration
4:30 h
Ascent
379 m
Descent
229 m
Highest point
2,430 m
Lowest point
2,091 m
Out and back Refreshment stops available Summit route Wall Abseil Descending on foot

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view