Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung um den Langkofel

· 1 Bewertung · Wanderung · Gröden Dolomiten
Logo Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
  • Langkofel
    Langkofel
    Foto: Senoner Elisabeth, Wolkenstein - DOLOMITES Val Gardena
m 2600 2400 2200 2000 10 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 10,8 km
3:43 h
820 hm
820 hm
2.683 hm
2.047 hm

Der Langkofel ist der Hausberg des Grödentales und kann umrundet, durchquert oder bestiegen werden. Die Aussicht von der Scharte ist atemberaubend. Bei klaren Sichtverhältnissen kann man die Sellagruppe, die Marmolada und noch weitere Berge in der Umgebung bewundern. Mit etwas Glück können Sie Murmeltiere beobachten.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.683 m
Tiefster Punkt
2.047 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Start

Koordinaten:
DD
46.508848, 11.756825
GMS
46°30'31.9"N 11°45'24.6"E
UTM
32T 711498 5154279
w3w 
///sozialer.tafel.mannschaften
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Eine der spektakulärsten Seilbahnfahrten in der Region steht am Beginn der Wanderung um den Langkofel. Die Umlaufbahn vom Sellajoch zur Toni Demetz Hütte führt zum höchsten Aussichtspunkt von Gröden und ist eine touristische Attraktion. Etwas Besonderes: Die Gondeln gleichen schmalen Kapseln und bieten lediglich zwei Personen samt Rucksäcken Platz. Die Fahrt selbst ist eindrucksvoll, schaut man doch von oben auf die „Steinerne Stadt“, den gewaltigen Felssturz zu Füßen des Langkofelecks. Die Bergstation liegt gleich neben der Toni Demetz Hütte. Wer lieber zu Fuß zur Hütte angelangen will, kann entlang dem Serpertinenweg 525 ca. 1 ½ Stunden zwischen die Fünffingerspitze und den Wänden des Langkofelecks hindurch laufen.

Hinter der Toni Demetz Hütte macht man sich entweder gleich auf den Weg zur Langkofelhütte oder beobachtet erst einmal mit dem Fernglas die Kletterer die rechts und links in den Wänden hängen. Dann geht es in vielen Serpentinen unangenehm, aber nicht schwierig das Kar hinunter – immer mit spektakulärem Blick auf die Felswände und einen Teil der Seiser Alm. Unten im Karboden angekommen, ist es nicht mehr weit bis zur Langkofelhütte.

Von der Langkofelhütte geht man den Serpentinenweg 525 weiter talabwärts. Von hier nimmt man den Weg 526 rechts weiter. Nun geht es auf der Nordseite des Langkofels weiter, über ein ausgedehntes Schotterfeld Richtung Comici Hütte. Zwei Wege verlaufen durch das Schotterfeld direkt unter den Wänden des Langkofels: ein oberer (Weg 526A) und wenige Meter tiefer parallel verlaufender Weg (526). Zwischen Felsen und Schotter halten sich oft bis in den Sommer letzte Schneefelder. Danach geht es über begrünte Schutthänge zur Emilio Comici Hütte hinauf. Von hier führt der Weg über Wiesen nach Süden allmählich ansteigend zum markanten Bergsturzgelände „Steinerne Stadt“ und zum Sellajoch, wo man noch einmal die imposanten Wände der Langkofelscharte bewundern kann.

Alternativ geht ein Weg von der Langkofelscharte nach Monte Pana. An der Wegkreuzung leitet der grobschottrige Santner Weg in den Lärchen - und Zirbenwald hinein. Mäßig steil geht es in vielen Kehren talwärts. Ein abzweigender Weg führt Sie bergab zu den Confinböden. Die Confinböden sind nicht nur ein landschaftliches Kleinod, sondern auch ein wichtiger Wasserspeicher für Gröden. Nach wenigen Minuten Wanderung durch den kühlen Nadelwald trifft man auf eine weitere Wegkreuzung, an der der Santner Weg 527 endet. Eine breite Forststraße (Weg 30) leitet den Wanderer in Richtung Monte Pana. Zu Fuß, mit dem Sessellift oder mit dem Auto kann man dann nach St. Christina hinunterfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Durch das Grödnertal mit den Bus oder mit dem Auto bis auf das Sellajoch.

Koordinaten

DD
46.508848, 11.756825
GMS
46°30'31.9"N 11°45'24.6"E
UTM
32T 711498 5154279
w3w 
///sozialer.tafel.mannschaften
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:43 h
Aufstieg
820 hm
Abstieg
820 hm
Höchster Punkt
2.683 hm
Tiefster Punkt
2.047 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.