Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Legendenweg St. Jakob

Wanderung · Gröden Dolomiten
Logo St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
Verantwortlich für diesen Inhalt
St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
  • Troi dla lijenda - Legendenweg St. Jakob
    Troi dla lijenda - Legendenweg St. Jakob
    Foto: Dolomites Val Gardena/Harald Wisthaler, St. Christina - DOLOMITES Val Gardena
m 1600 1500 1400 7 6 5 4 3 2 1 km
leicht
Strecke 7,5 km
2:18 h
359 hm
359 hm
1.639 hm
1.414 hm

Dieser Weg führt zu einer bedeutenden Sehenswürdigkeit Grödens, dem St. Jakobs Kirchlein. Der Legende nach ließ der junge Grödner Graf Jakob von Stetteneck diese nach seiner Rückkehr aus Santiago de Compostela, als Dank am Leben geblieben zu sein mitten im Wald errichten. Er widmete sie dem Hl. Jakob, Beschützer der Wanderer.

Der Überlieferung nach ist das St. Jakobskirchlein die älteste Kirche des Tales - ihr Ursprung reicht ins 12. Jh. zurück. Von relevantem kunshistorischem Wert sind die gotischen Fresken im Presbyterium und die Wandgemälde aus dem 16. Jh. neben der Kanzel, die Szenen aus der Jakobslegende darstellen.

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.639 m
Tiefster Punkt
1.414 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
46.559177, 11.716230
GMS
46°33'33.0"N 11°42'58.4"E
UTM
32T 708191 5159763
w3w 
///ironisch.huhn.substanz

Wegbeschreibung

Folgen Sie dem Waldweg, der kurz hinter der Pfarrkirche St. Christina beginnt. Entlang des Pfades kommen Sie an 16 Tafeln vorbei, welche von Grundschülern aus St. Christina zur Legende des Grafen Jakob gestaltet wurden. Etwas später gelangen Sie zum Bauernhof "Festil", von wo aus Sie eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Grödens - das St. Jakobs-Kirchlein - sehen können.

Sie erreichen es schließlich über einen kurzen, steilen Anstieg. Der Überlieferung nach handelt es sich hierbei um die älteste Kirche des Tales - ihr Ursprung reicht nämlich ins 12. Jh. zurück. Der Rückweg erfolgt über den Hinweg ober über den Höhenweg zu den "Ulëtahöfen" und über die Plesdinazstraße zurück nach St. Christina.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Ausgehend vom Kirchplatz in St. Christina folgen Sie der Beschilderung nach St. Jakob. Zu beginn führt der Weg entlang einer wenig befahrenen Straße zum Residence Sovara wo der Weg seinen Anfang nimmt. Die Bushaltestelle Rathaus ist die nächstgelegenste Haltestelle und liegt etwa 10 Gehminuten vom Ausgangspunkt entfernt. Parkmöglichkeiten finden Sie am Parkplatz unterhalb der Turnhalle in der Nähe der Kirche oder am Gemeindeplatz.

Koordinaten

DD
46.559177, 11.716230
GMS
46°33'33.0"N 11°42'58.4"E
UTM
32T 708191 5159763
w3w 
///ironisch.huhn.substanz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
2:18 h
Aufstieg
359 hm
Abstieg
359 hm
Höchster Punkt
1.639 hm
Tiefster Punkt
1.414 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.